Schwerpunkte

Kultur

Knappe Entscheidung im Teilnehmer-Wettbewerb

14.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach Jahren erstmals wieder eindeutige Plätze eins, zwei und drei vergeben Christoph Weisbrod brachte knappe Jury-Mehrheit hinter sich

NÜRTINGEN. Nach Jahren gab es diesmal wieder einen Sieger des Teilnehmer-Wettbewerbes bei den Gitarrenfestspielen. Nach langem Hin und Her, wie zu erfahren war, entschied sich das Gremium, dem jungen Christoph Weisbrod den Lorbeer des Siegers zuzuerkennen. Auf den zweiten Platz kam Evgeny Beleninov, Dritter wurde Srdjan Bulat. Alle drei hatten zuvor im Finalkonzert des Wettbewerbs gezeigt, dass sie völlig zu Recht in die Schlussrunde gekommen waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Kultur