Schwerpunkte

Kultur

Japanische Trommelkunst im K3N

25.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Taikogruppe Waraku-kai SHOU aus Tokio ist am Freitag, 1. Juli, zu Gast in der Nürtinger Stadthalle K3N. Noboru Tanaka präsentiert mit seiner Gruppe frei von modernen Showeffekten ein Kontrastprogramm japanischer Kunst. Die Taiko, die große japanische Trommel, trifft mit ihrer Kraft und Dynamik auf die Eleganz, Harmonie und Mystik der dreisaitigen Tsugaru-Shamisen. Taiko ist das japanische Wort für dicke Trommel. Die tiefen, basserfüllten Töne gehen jedem unter die Haut und haben deshalb eine faszinierende Wirkung auf unsere Gefühlswelt. Sie wurden im Krieg zur Einschüchterung der Feinde eingesetzt, ebenso ist sie fester Bestandteil bei Riten japanischer Tempel und Schreine. In Japan gibt es zahlreiche Gruppen, die mit der Taiko die Kraft, die Harmonie und Zusammengehörigkeit zum Ausdruck bringen. – Karten für die Veranstaltung, die um 20 Uhr beginnt (Einlass ab 19.30 Uhr), gibt es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Kultur