Kultur

Hohe kirchenmusikalische Orgelkunst

12.03.2014, Von Helmuth Kern — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Plochinger Bezirkskantor Frank Oidtmann musizierte in Beuren – Erlös kam der Renovierung der Orgel zugute

Ein wahrer Könner an den Tasten: Frank Oidtmann Foto: Erika Kern
Ein wahrer Könner an den Tasten: Frank Oidtmann Foto: Erika Kern

BEUREN. Es gibt wenige Konzerte, bei denen die Programmfolge so stringent und der Interpret so überzeugend war wie das Benefiz-Orgelkonzert am vergangenen Sonntagabend in der Beurener Nikolauskirche. Der Interpret Frank Oidtmann ließ herausragende Werke der Orgelliteratur hören. Anlass war die notwendig gewordene Generalüberholung der frühromantischen Gruol-Orgel. Pfarrer Andreas Stiehler wies eingangs auf die beiden für diesen Sonntag Invokavit von der liturgischen Ordnung vorgeschlagenen Gemeindelieder hin: „Ein feste Burg ist unser Gott“, das in der Fantasie von Johannes Matthias Michel (geboren 1962) und in „Ach, bleib mit deiner Gnade“ im Choral und zwölf Variationen von Johann Pachelbel (1653 bis 1706) zu hören war.

Oidtmann, seit 2002 Bezirkskantor in Plochingen, hat als Erster im Stuttgarter Raum das gesamte Bach’sche Orgelwerk auf den Orgeln des Bezirks rundfunkreif eingespielt. Er ist von Dag Metzger, der ihn als ausgewiesenen Kenner und Spieler schätzen gelernt hatte, für dieses außerordentliche Konzert gewonnen worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Kultur