Schwerpunkte

Kultur

Guckelsberger liest Ovid

18.11.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Dienstag, 21. November, um 20 Uhr setzt die Buchhandlung Zimmermann in Nürtingen ihre Vortragsreihe „Weltliteratur, die Sie schon immer lesen wollten“ mit Ovids Metamorphosen fort. Als Publius Ovidius Naso vor 2000 Jahren starb, hinterließ er ein umfangreiches Werk. Liebesgedichte, Liebeskunst, aber auch Klagegedichte über seine Verbannung ans Schwarze Meer. Unter all dem ragt einzigartig heraus sein 15 Bücher umfassendes Epos über Verwandlungen: eine Sammlung von Mythen, die von Gestalt- und Substanzveränderungen erzählen, darunter so berühmt gewordene wie die Geschichte von Pyramus und Thisbe, von Dädalus und Ikarus, Apollon und Daphne und vieles mehr, das in kaum einem Lateinunterricht fehlt.

Die Lesung von Rudolf Guckelsberger, hinterfragt und kommentiert von Prof. Dr. Peter von Möllendorff, stellt einige der eindrucksvollsten Erzählungen vor und gibt einen Einblick in die Suche nach dem roten Faden, der die bunte Folge der Geschichten zusammenhält – ein mythisches Kaleidoskop voller Esprit und zugleich die Geschichte von Begehren, Gewalt und unwiederbringlichem Verlust, zu höchster künstlerischer Form gebunden.

Karten sind in Zimmermanns Buchhäusern in Nürtingen und Kirchheim und an der Abendkasse erhältlich.

Kultur

Ein Feuerwerk leuchtender Farben

Die Nürtinger Künstlerin Eva Hoppert stellt noch bis Ende Oktober im Bürgersaal des Rathauses ihre Naturimpressionen aus

NÜRTINGEN. „Bilder, die Geschichten erzählen“ – so der Ausstellungstitel – zeigt die Nürtinger Künstlerin Eva Hoppert noch bis einschließlich 29.…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten