Schwerpunkte

Kultur

"Frei und gleich geboren"

25.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzertlesung zum Thema Menschenrechte in der Buchhandlung Im Roten Haus

NÜRTINGEN. Sechzig Jahre allgemeine Erklärung der Menschenrechte: Für die Weltgemeinschaft ist dies ein Grund zum Feiern. Die Buchhandlung Im Roten Haus wählte hierfür das Künstlerduo Urs Fiechtner und Sergio Vesely, die mit einer Konzertlesung ganz klar und deutlich zum Ausdruck brachten, dass auch heute noch die Einhaltung der Menschenrechte in weiten Teilen der Welt Zukunftsmusik ist. Und wird nicht sogar manchmal hier, in Deutschland, die Forderung nach einer Einführung „maßvoller Folter“ gestellt? Eine Umfrage von Amnesty International ergab, dass in den reichen Industrienationen gerade mal vier Prozent der Bevölkerung wissen, was die Menschenrechtserklärung ist. Sind alle diese Errungenschaften zu selbstverständlich geworden? Jedenfalls scheint den wenigsten klar zu sein, wie wichtig dieses Thema für die Zukunft ist, allein schon wegen den knapper werdenden Ressourcen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Kultur