Schwerpunkte

Kultur

Flirrendes Licht und ein brummender Bienenkorb

09.07.2013 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Nürtinger Kammerorchester führte bei seinem Serenadenkonzert in der Nürtinger Stadtkirche auch eine Komposition von Bezirkskantor Michael Čulo auf

Von oben grüßt ein Engel: Das Nürtinger Kammerorchester in der Stadtkirche bei seiner wohltönenden Tätigkeit. Foto: heb
Von oben grüßt ein Engel: Das Nürtinger Kammerorchester in der Stadtkirche bei seiner wohltönenden Tätigkeit. Foto: heb

NÜRTINGEN. An „einem ungewöhnlichen Ort“, wie Bezirkskantor Michael Čulo es als Gastgeber formulierte, fand am Sonntagabend das diesjährige Serenadenkonzert des Nürtinger Kammerorchesters statt. Unter der bewährten Leitung von Walter Schuster und mit Unterstützung der Bratschistin Simone Püschel bewiesen die sechsunddreißig Musiker aus Nürtingen und Umgebung in der Stadtkirche St. Laurentius, dass sie auch schwersten Stoffen standzuhalten vermögen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Kultur

Ein Feuerwerk leuchtender Farben

Die Nürtinger Künstlerin Eva Hoppert stellt noch bis Ende Oktober im Bürgersaal des Rathauses ihre Naturimpressionen aus

NÜRTINGEN. „Bilder, die Geschichten erzählen“ – so der Ausstellungstitel – zeigt die Nürtinger Künstlerin Eva Hoppert noch bis einschließlich 29.…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten