Schwerpunkte

Kultur

Entertainer mit Zivilcourage

21.11.2012 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Neckartenzlingen brachte der Kulturring die „Harry Belafonte Story“ auf die Bühne

Die „Harry Belafonte Story“ auf der Bühne der Melchior-Festhalle – in der Titelrolle brillierte Ron Williams (Zweiter von rechts). heb
Die „Harry Belafonte Story“ auf der Bühne der Melchior-Festhalle – in der Titelrolle brillierte Ron Williams (Zweiter von rechts). heb

NECKARTENZLINGEN. Am Vorabend des Weltuntergangs („Eve of destruction“) noch ein Apfelbäumchen pflanzen, hatte sich Martin Luther vorgenommen. Mit dem gleichen Impetus von Hoffnung und Zuversicht hatte sich sein Namensvetter mit dem Zusatznamen King an die Spitze der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung gesetzt. Unterstützt von seinem Freund und Bewunderer Harry Belafonte, dessen Lebensgeschichte das Gastspieltheater Kempf mit Ron Williams in der Hauptrolle am Montagabend in der Melchior-Festhalle präsentierte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Kultur