Schwerpunkte

Kultur

Ein echter Türk?

07.02.2018 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein roter Punkt am Hölderlinbrunnen als Gedächtnisort für den Künstler und Schulgründer

Gedicht mit rotem Punkt: Türk-Gedenken am Hölderlinbrunnen. Foto: Warausch
Gedicht mit rotem Punkt: Türk-Gedenken am Hölderlinbrunnen. Foto: Warausch

NÜRTINGEN. Ein roter Punkt. Ziert jetzt den Hölderlinbrunnen hinter der Kreuzkirche. Für eine Baufreigabe steht er nicht. Der Brunnen bleibt erhalten. Der benachbarte städtische Kulturtempel auch. Zwischen „Jahr“ und „lang“ prangt der Punkt. In „Hyperions Schicksalslied“ aus Hölderlins Feder. Gilt der rote Punkt dann dem Hölderlinhaus, das laut Google-Maps gerade einmal 300 Meter vom Brunnen entfernt ist. Nein. Auch nicht. Auch für das marode Haus gibt es keine Baufreigabe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Kultur