Schwerpunkte

Kultur

„Durch Dich will ich die Welt sehen“

23.05.2011 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Ensemble „Worton“ gastierte mit einem szenisch-literarischen Konzert über Rilke und die Frauen im Nürtinger Schlosskeller

NÜRTINGEN. Als er sie kennenlernt, ist sie 36 Jahre alt, er selbst erst 21. Lou Andreas-Salomé ist bereits eine erfolgreiche Schriftstellerin und darüber hinaus eine Frau, die dafür bekannt ist, alle Entscheidungen über Dauer und Intensität ihrer Beziehungen alleine zu treffen. Trotzdem verliebt sich der Dichter René Maria Rilke heftig in sie – und ändert seinen ersten Vornamen in Rainer ab. „Ich weiß nicht, wer mein ganzes Leben spielt“ lautete am Freitagabend der Titel einer szenischen Lesung mit Musik, die das Ensemble „Worton“ im Nürtinger Schlosskeller dem Andenken des Autors der „Duineser Elegien“ widmete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Kultur

„Himmel über Hölderlin“ geht weiter

Ein weiteres Mal verlängert die Theaterspinnerei wegen der großen Nachfrage ihren theatralischen Audio-Spaziergang „Himmel über Hölderlin“. Den Hölderlin-Spaziergang in freier Natur bei Linsenhofen kann man nun auch noch am Sonntag, 1. November, Sonntag, 13. Dezember, und Sonntag, 20. Dezember,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten