Schwerpunkte

Kultur

Domnick-Cello-Preis

13.12.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der Domnick-Cello-Preis zur Förderung junger Solisten wurde 1982 ins Leben gerufen und zuletzt im Rahmen eines internationalen, von der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ausgerichteten Wettbewerbs in den Jahren 1996, 1999 und 2001 vergeben. Eine grundlegende Neukonzeption des Wettbewerbs unter Federführung von Professor Jean-Guihen Queyras legt den Schwerpunkt auf den Bereich der zeitgenössischen Musik. Der Cello-Wettbewerb für Neue Musik der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart richtet sich an Studierende, die bis einschließlich Wintersemester 2005/06 an einer deutschen Musikhochschule immatrikuliert sind. Hauptpreis ist der Domnick-Cello-Preis, dotiert mit 5000 Euro; er wird flankiert von zwei Sonderpreisen des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg und der Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen in Höhe von je 1000 Euro. Das Preisträgerkonzert findet am Sonntag, 18. Dezember, 11 Uhr, im Konzertsaal der Stuttgarter Musikhochschule statt.

Näheres über den Domnick-Cello-Preis im Internet unter www.domnick.de.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Kultur