Schwerpunkte

Kultur

Der Weltuntergang ist schön

27.05.2022 05:30, Von Anke Renner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzert: Holger Saarmann, Andreas Albrecht und Martin Betz gastierten im „Eí“.

Andreas Albrecht im Kuckucksei Foto: Bühler
Andreas Albrecht im Kuckucksei Foto: Bühler

NÜRTINGEN. Kürzlich waren im Club Kuckucksei Holger Saarmann und Andreas Albrecht mit ihrer Berliner Kultshow „Geschmacksverstärker“ zu Gast. Mit ihrer vierten „LiederaTour“ brachten die Berliner Liedermacher ihr immer neues, monatliches Event aus dem Zebrano Theater zum dritten Mal nach Nürtingen.

Mit Liedern über die Schönheit eines Weltuntergangs, Treibholzreisen, gefundener Zeit und Gegenwartsachtsamkeit nahmen sie Zuschauer mit auf ihre klangvollen, bunten Reisen und erfüllten das Kuckucksei mit Klaviertönen, Percussion und Gitarrenmusik. Local Hero Martin Betz, Dichter und Kabarettist aus dem nahen Tübingen, trug Gedichte vor, die den Intellekt und die Lachmuskeln anregten. Er sang und spielte Klavier und brachte die Zuschauer mit den Erlebnissen eines parkenden Autos zum Schmunzeln und zum Nachdenken mit dem Lied für einen verstorbenen Freund. Die Spontanität der Künstler trug durch einen schönen und anregenden Abend.

Kultur