Kultur

Dem berühmten Sohne ein großes Fest

23.05.2019, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Kulturprogramm widmet Hölderlins 250. Geburtstag Veranstaltungsreihe – Die Reihen sind auch bei Künstlern beliebt

Kommen nach Nürtingen: Suzanne von Borsody und Guntbert Warns mit „Konstellationen“. Foto: Devecioglu
Kommen nach Nürtingen: Suzanne von Borsody und Guntbert Warns mit „Konstellationen“. Foto: Devecioglu

NÜRTINGEN. Suzanne von Borsody tut es, Guntbert Warns und Cellist Andrei Ionita auch: Sie alle kommen gerne nach Nürtingen zurück, um hier für ihr Publikum zu spielen. Das Kulturprogramm für die Spielzeit 2019/2020 bietet also manches Wiedersehen. Im Fokus steht allerdings einer, der dieser Stadt sein Leben lang verbunden war: Friedrich Hölderlin.

Egal ob Theater, Konzert, Kunst oder Literatur: „Kultur besitzt in Nürtingen einen ganz hohen Stellenwert“, sagt Nürtingens Bürgermeisterin Annette Bürkner. Dafür ist das neue Kulturprogramm, das sie zusammen mit Kulturamtsleiterin Susanne Ackermann gestern vorstellte, der beste Beleg. „Es wird wieder einige Sternstunden geben“, versprechen die beiden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Kultur