Schwerpunkte

Kultur

Nürtinger Kammerorchester spielte in Rudolf-Steiner-Schule unter neuen Dirigentin

23.03.2022 05:30, Von Hans-Günther Driess — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzert: Das Nürtinger Kammerorchester begeisterte in der Rudolf-Steiner-Schule unter seiner neuen Dirigentin Friederike Kienle mit Werken der Romantik und der Gegenwart.

Das Nürtinger Kammerorchester erhielt viel Applaus beim ersten Konzert nach zwei Jahren Corona-Pause.  Foto: Driess
Das Nürtinger Kammerorchester erhielt viel Applaus beim ersten Konzert nach zwei Jahren Corona-Pause. Foto: Driess

NÜRTINGEN. Die Freude, nach zwei Jahren Coronapause wieder ein Konzert geben zu dürfen, stand den Orchestermitgliedern ins Gesicht geschrieben. Dasselbe galt für die zahlreichen nach klassischer Musik dürstenden Zuhörerinnen und Zuhörer im großen Konzertsaal der Rudolf-Steiner-Schule, die der Erste Vorsitzende des Nürtinger Kammerorchesters, Peter Geismar, herzlich begrüßte. Er würdigte die über 30-jährige ehrenamtliche Arbeit seines Vorgängers Dr. Friedrich Röcker, der aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur