Schwerpunkte

Kultur

Belebende Kunst-Installation

17.07.2009 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Angehende Nürtinger Kunsttherapeutinnen bescheren den Neckartailfingern eine „Sommerfrische“

NECKARTAILFINGEN. „Wes das Herz voll ist . . .“ – ein etwas altmodisch anmutender Genitiv, der sich ob seines (sprichwörtlichen) Wohlklanges keinem Dativ dieser Welt ergeben müsste, mag wohl dem Begriff „Sommerfrische“ genug abgewonnen haben, um die Jury des künstlerischen Beirates der Gemeinde Neckartailfingen zu überzeugen, dass die flächengreifende Arbeit der beiden angehenden Kunsttherapeutinnen Eugenia Keller und Valeska Hoepner nicht nur die beste, die richtige ist, um für die Sommermonate die Neckartailfinger Bürger an die besondere Situation ihrer „Gemeinde am Wasser“, am Fluss zu erinnern, sondern auch um eine möglicherweise immer wieder kontroverse Diskussion über die Reihe „Kunst im Gespräch“ auch in diesem Sommer aufrechtzuerhalten beziehungsweise ihr neue Nahrung zu schaffen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Kultur