Schwerpunkte

Kultur

Begeisterndes Konzert der tiefen Töne

03.11.2010 00:00, Von Helmut Wolf — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Cellist Julian Steckel und der Kontrabassist Nabil Shehata musizierten in der Villa Domnick

NT-OBERENSINGEN. Einen Glücksgriff hat die Stiftung Domnick in ihrer ersten gemeinsamen Veranstaltung mit der Stadt Nürtingen am vergangenen Samstag getan: Mit dem Cellisten Julian Steckel und dem Kontrabassisten Nabil Shehata waren zwei junge Künstler der Extraklasse auf der Oberensinger Höhe zu Gast.

Als die Domnick-Stiftung den 28-jährigen Julian Steckel, der bereits mit 17 Jahren Sieger im Domnick-Cello-Wettbewerb wurde und danach zahlreiche weitere Wettbewerbe gewann, verpflichtete, konnte sie nicht ahnen, welchen Karrieresprung er inzwischen machen würde: Vor kaum zwei Monaten gewann Julian Steckel beim ARD-Wettbewerb in München, einem der anspruchsvollsten Wettbewerbe auf der ganzen Welt, den ersten Preis, dazu den Publikumspreis, den Preis des Münchner Kammerorchesters und den Oehms Classics Sonderpreis – mehr geht auf einmal wirklich nicht.

Sein Duopartner Nabil Shehata wurde 1980 als Sohn deutsch-ägyptischer Eltern in Kuwait geboren und lebt seit seinem fünften Lebensjahr in Deutschland. Auch er gewann zahlreiche Wettbewerbe, wie Steckel auch den ARD-Wettbewerb samt Publikumspreis, war von 2004 bis 2008 Solo-Kontrabassist der Berliner Philharmoniker und ist seit Kurzem Professor an der Münchner Musikhochschule.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Kultur