Blaulicht

Unfall auf der Wörthbrücke

24.09.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Nicht ausreichender Sicherheitsabstand und Unachtsamkeit sind laut Polizei die Ursachen für einen Verkehrsunfall, den ein 21-Jähriger am Montagmor-gen auf der Wörthbrücke verursacht hat. Der junge Fahrer war kurz vor 7 Uhr mit seinem VW T4 auf der B 313 in Richtung Metzingen unterwegs. Zu spät erkannte er, dass sich auf der Wörthbrücke der Verkehr zurückstaute. Mit großer Wucht krachte er mit seinem Wagen ins Heck des vor ihm stehenden Skoda eines 55-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda auf einen Renault geschoben. Der Skoda-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Während die beiden anderen Fahrzeuge fahrbereit blieben, wurde der Skoda so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden wird auf 18 000 Euro geschätzt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Vorfahrt von Roller missachtet

OSTFILDERN-KEMNAT (lp). Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein 56-jähriger Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag an der Einmündung Franziskastraße / Heumadener Straße ereignet hat. Eine 38-Jährige war mit ihrem Mercedes gegen 10.50 Uhr auf der Franziskastraße…

Weiterlesen

Hochwertiges Cabrio gestohlen

FRICKENHAUSEN (lp). Vom Firmengelände eines Autohauses in der Nürtinger Straße ist zwischen Dienstag, 17 Uhr, und Mittwoch, 9.45 Uhr, ein hochwertiger Pkw gestohlen worden. Das entwendete BMW-Cabrio, Modell M3, in der Farbe silbergrau metallic war nicht zugelassen und auf einer Schotterfläche…

Weiterlesen

Trickdieb bestiehlt Senior

ESSLINGEN (lp). Ein Trickdieb hat am Mittwochmorgen einen hilfsbereiten Senior auf dem Parkplatz eines Baumarkts in der Dornierstraße bestohlen. Um neun Uhr sprach der Unbekannte den 69-Jährigen bei den Einkaufswagen auf dem Parkplatz an und tat so, als ob er zwei Euro wechseln wollte. Als das…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen