Schwerpunkte

Blaulicht

Seniorin wird betrogen

30.06.2022 13:05, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT. Erneut wurde in den vergangenen Tagen eine Frau aus Filderstadt über den Messenger-Dienst WhatsApp betrogen. Die 61-Jährige erhielt zu Wochenbeginn eine WhatsApp-Nachricht einer ihr unbekannten Nummer mit der Anrede „Hallo Mama“. Ein Krimineller gab sich als ihr Sohn aus und gaukelte ihr vor, dass sein altes Handy kaputtgegangen sei und er deshalb eine neue Nummer hätte. Zudem täuschte der Betrüger ausstehende Rechnungen vor, die dringend beglichen werden müssen. Die Frau überwies mehrere tausend Euro. Erst als sie am Mittwoch Kontakt mit ihrem richtigen Sohn hatte, flog der Schwindel auf. lp

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schwer verletzter Radler

OSTFILDERN. Mit schweren Verletzungen ist ein 42-Jähriger am Donnerstagvormittag vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden. Zwei Zeugen entdeckten den am Boden liegenden Schwerverletzten gegen 7.10 Uhr auf einem Radweg in Verlängerung der Körschtalstraße. Offenbar war der Mann zuvor…

Weiterlesen

Wohnmobil gestohlen

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN. Im Laufe der vergangenen Woche haben Unbekannte einen blauen Fiat Ducato in Musberg entwendet. Zwischen Donnerstag, 4. August, 17.45 Uhr, und Donnerstag, 11. August, 19.45 Uhr, stahlen sie das am Straßenrand im Örlesweg geparkte Wohnmobil im Wert von etwa 60 000 Euro. An…

Weiterlesen

Raub am Bahnhof

ESSLINGEN. Am frühem Samstagmorgen ist es am Bahnhof Esslingen zu einem Raubdelikt gekommen. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge wurde ein stark alkoholisierter 54-Jähriger gegen 2.45 Uhr im Bereich eines Treppenabgangs zu den Bahnsteigen von drei jungen Männern angesprochen und nach Zigaretten…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit