Schwerpunkte

Blaulicht

Schwerer Arbeitsunfall

13.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Unter Einsatz von Atemschutzgeräten musste die Feuerwehr am Donnerstagabend einen schwer verletzten 36-Jährigen aus einer Fabrikhalle in der Galgenbergstraße retten. Er war gegen 21.50 Uhr damit beschäftigt, an einer Mischmaschine Gummikleber herzustellen. Aus ungeklärter Ursache kam es zu einer Überproduktion, wodurch die Chemikalie aus der Mischmaschine austrat. Beim Versuch, den Kleber mit einem mit Wasser gefüllten Behältnis aufzufangen, kam es zu einer heftigen chemischen Reaktion, bei der der Kleber nicht nur gegen die Wände und auf den Boden spritzte, sondern auch den Arbeiter am ganzen Körper verschmutzte. Durch giftige Dämpfe verlor der Arbeiter, der keine Schutzkleidung trug, das Bewusstsein. Er konnte nur durch die schnelle Alarmierung und das rasche Eingreifen der Feuerwehr vor dem Ersticken gerettet werden. Durch die Chemikalie wurde ein weiterer Arbeiter leicht verletzt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Brutaler Überfall in Nürtinger Wohnung

Am Freitag kurz vor 18 Uhr, wurde gemeldet, dass eine 26-Jährige und ein 24-Jähriger in ihrer gemeinsamen Wohnung in der Neuffener Straße in Nürtingen von mehreren unbekannten Tätern überfallen worden seien. Die Geschädigten öffneten die Wohnungstür in dem Mehrfamilienhaus und wurden von den Tätern…

Weiterlesen

Autofahrer will bei Polizeikontrolle in Nürtingen tricksen

NÜRTINGEN (lp). Eine ganze Reihe an Anzeigen erwartet einen Autofahrer, der bei einer Kontrolle am Donnerstag die Polizei austricksen wollte. Eine Streife des Reviers Nürtingen hielt um 16.45 Uhr einen BMW-Fahrer auf dem Festplatz neben der Stuttgarter Straße an. Bei der Kontrolle stellten die…

Weiterlesen

Mutmaßlicher Dealer in Haft

ESSLINGEN (lp). Wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit illegalen Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen einen 35 Jahre alten Mann aus Esslingen. Der einschlägig vorbestrafte Tatverdächtige befindet…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen