Schwerpunkte

Blaulicht

Reh verursacht Unfall

05.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Nach einem Ausweichmanöver wegen eines Rehs ist am Montagabend bei Reudern ein Autofahrer von der Straße abgekommen. Der Unfall ereignete sich gegen 19.20 Uhr auf der B 297. Ein 25 Jahre alter Lenker eines Audi A4 fuhr von Reudern in Richtung Kirchheim. Wenige hundert Meter nach dem Ortsende Reudern überquerte ein Reh die Fahrbahn. Der Audi-Lenker wich reflexartig auf die Gegenfahrbahn aus. Ein entgegengekommener Lenker eines VW Bus konnte mit einer Vollbremsung einen Zusammenstoß gerade noch verhindern. Der Audi geriet ins Schleudern, schlitterte an den Leitplanken entlang und rutschte eine Böschung hinunter. Der Fahrer blieb unverletzt. Sein Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und musste mit einem Kranwagen geborgen werden. Der Sachschaden wurde auf 2500 Euro geschätzt.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gegenverkehr gefährdet

NECKARTENZLINGEN (lp). Nach einem mutmaßlich gefährlichen Überholmanöver auf der Bundesstraße 312 am Sonntagabend sucht die Polizei nach zwei unbekannten Autofahrern. Ein 57-jähriger Toyota-Fahrer war gegen 19.50 Uhr auf der Bundesstraße 312 in Richtung Stuttgart unterwegs, als er auf Höhe der…

Weiterlesen

Unerlaubt im LKW eingereist

DENKDENDORF (lp). Einsatzkräfte der Landes- und Bundespolizei haben am vergangenen Samstag gegen 13 Uhr auf der Autobahnraststätte Denkendorf fünf Jugendliche festgestellt, die zuvor unerlaubt mit einem LKW aus Rumänien eingereist waren. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen die fünf afghanischen…

Weiterlesen

Radfahrerin gestürzt

OSTFILDERN (lp). Mit Verletzungen noch unbekannten Ausmaßes musste eine 54-jährige Radfahrerin nach einem Sturz, der sich am Sonntagmittag auf einem Feldweg zwischen Ruit und Scharnhausen ereignet hat, ins Krankenhaus gebracht werden. Die 54-Jährige war kurz vor 14 Uhr auf dem Feldweg aus…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen