Schwerpunkte

Blaulicht

Rauchmelder schlug an

28.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Ein zu heiß gewordenes Brötchen in einer Mikrowelle hat am frühen Sonntagabend so geraucht, dass ein Rauchmelder angeschlagen hat. Eine Pflegerin hörte gegen 17.45 Uhr den Alarm aus der Wohnung einer über 80 Jahre alten Frau im Schloßwiesenweg. Da sie die Tür zu der Wohnung nicht öffnen konnte, verständigte sie die Feuerwehr. Schnell zeigte sich, dass es glücklicherweise zu keinem Brand gekommen war. Die Seniorin wurde vorsichtshalber zur Beobachtung in eine Klinik gebracht.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Langer Stau nach Unfall auf B27 bei Filderstadt

FILDERSTADT. Ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen hat am Mittwoch auf der B 27 in Fahrtrichtung Tübingen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Ein 18-Jähriger befuhr mit einem Skoda Fabia gegen 14.15 Uhr den rechten Fahrstreifen der Bundesstraße zwischen den Abfahrten…

Weiterlesen

Seniorin stirbt bei Unfall

AICHELBERG. Zwei Autos sind am Donnerstag bei Aichelberg frontal zusammengestoßen. Zwischen Aichelberg und Holzmaden ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 14.45 Uhr. Ein 19-Jähriger war auf der Fahrt in Richtung Holzmaden. Unterwegs sei ihm übel geworden, schilderte er der Polizei. Deshalb sei…

Weiterlesen

Brand in Dachwohnung

WENDLINGEN. Ein Brand in einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus hat am frühen Donnerstagmorgen in der Albstraße für Aufregung gesorgt. Gegen 0.40 Uhr waren die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei alarmiert worden, weil es aus der Wohnung stark rauchte. Bis zum Eintreffen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen