Schwerpunkte

Blaulicht

Nilgans geschossen

23.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WERNAU (lp). Wegen Verdachts der Jagdwilderei ermittelt der Polizeiposten Wernau gegen einen Unbekannten, der am Donnerstag gegen 11.45 Uhr im Gewann Krähwald eine Nilgans geschossen hat. Ein Spaziergänger hörte plötzlich, dass aus Richtung des Waldes im Gewann Talbach ein Schuss abgegeben wurde und Gänse aufflogen. Eines der Tiere stürzte ab und blieb auf dem Feld liegen. Zusammen mit dem Jagdaufseher wurde die Gans gefunden, die offenbar gewildert worden war. Zum Zeitpunkt des Schusses waren mehrere Spaziergänger und Jogger dort unterwegs, weshalb der Polizeiposten Wernau auf Hinweise unter Telefon (0 71 53) 9 72 40 hofft.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Überfall am Geldautomaten

BALTMANNSWEILER. Die Kriminalpolizei Esslingen ermittelt gegen einen unbekannten Täter wegen schwerer räuberischer Erpressung. Zu dem Vorfall war es am Freitagabend in einer Bankfiliale in Baltmannsweiler gekommen. Gegen 19.10 Uhr betrat eine 42-jährige Kundin den Vorraum der Bankfiliale, um…

Weiterlesen

Einbrüche in Vereinsheime

FRICKENHAUSEN. In zwei nahe gelegene Vereinsheime beim Sportgelände in der Hegelstraße ist in der Nacht von Freitag auf Samstag eingebrochen worden. Vermutlich gegen Mitternacht verschafften sich die unbekannten Täter jeweils durch Aufhebeln der Terrassentür Zugang zu den beiden Objekten und…

Weiterlesen

Auf der B 10 gewendet

ESSLINGEN. Mehrere Verkehrsteilnehmer, die am frühen Samstagmorgen um kurz nach halb vier Uhr auf der B 10 von Stuttgart in Richtung Esslingen unterwegs waren, meldeten über Notruf der Polizei einen Geisterfahrer. Auf Höhe der Ausfahrt ES-Mettingen/Weil soll ein weißer Transporter mitten auf der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit