Schwerpunkte

Blaulicht

Mann bedrohte Passanten

23.10.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

REICHENBACH (lp). Mehrere Personen sind am Freitagvormittag nahe eines Discounters in der Ulmer Straße/Ecke Heinrich-Otto-Straße von einem zunächst unbekannten Mann bedroht worden. Kurz vor 11 Uhr sprach der Unbekannte die Passanten an und forderte sie auf, ihm Geld auszuhändigen. Hierbei soll er angedeutet haben, ein Messer bei sich zu haben. Die Geschädigten konnten sich ohne Geld zu übergeben unverletzt entfernen. Im Zuge der Fahndung konnte gegen 11.20 Uhr in der Bahnhofsunterführung ein 23-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Ein Messer hatte er bei der Festnahme nicht bei sich. Die Ermittler bitten Zeugen und weitere Geschädigte, sich unter Telefon (07 11) 3 99 00 zu melden.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Papiertonne in Brand gesteckt

NÜRTINGEN (lp). Am Donnerstagabend ist in der Sigmaringer Straße eine Papiertonne offenbar in Brand gesteckt worden. Gegen 19.20 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei aus, nachdem das Feuer von einem Zeugen gemeldet worden war. Obwohl die Flammen rasch gelöscht werden konnten, wurden auch zwei…

Weiterlesen

Motorbrand durch technischen Defekt

KIRCHHEIM (lp). Aufgrund eines technischen Defekts ist es am Donnerstagnachmittag zum Motorbrand an einem Pkw gekommen. Eine 25-Jährige war kurz vor 15.30 Uhr mit ihrem Renault Twingo in der Plochinger Straße unterwegs. Als ihr Fahrzeug zu ruckeln begann, bog sie in den Burgtobelweg ein und…

Weiterlesen

Beifahrer bei Unfall verletzt

ESSLINGEN (lp). Verletzungen bislang unbekannten Ausmaßes hat ein Beifahrer bei einem Auffahrunfall am Donnerstagnachmittag auf der B 10 erlitten. Eine 31-Jährige war um 14.45 Uhr mit ihrem Mercedes Benz auf der Bundesstraße in Richtung Göppingen unterwegs. Auf Höhe eines Einkaufszentrums wurde…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen