Blaulicht

In Waschstraße verunglückt

16.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Am Mittwochvormittag sind in der Waschstraße in der Europastraße gegen 11 Uhr bei einem Unfall zwei Beteiligte verletzt worden. Während der 61-jährige Mitarbeiter der Waschstraße dabei war, das Heck eines Seat für den Waschgang vorzureinigen, rutschte ein 84-Jähriger in seinem automatikbetriebenen Fiat von der Bremse aufs Gaspedal. Der Angestellte wurde zwischen dem Seat und dem auffahrenden Fiat eingeklemmt und am linken Bein verletzt, er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Beim Zusammenstoß zog sich der Seatfahrer ebenfalls leichte Verletzungen zu, konnte sich aber selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Einbrecher unterwegs

KIRCHHEIM (lp). Am Donnerstag ist in ein Mehrfamilienhaus in der Weiherstraße in Jesingen eingebrochen worden. Bislang unbekannte Täter gelangten in der Zeit zwischen 13 und 19.30 Uhr durch ein aufgehebeltes Fenster ins Innere einer Erdgeschosswohnung. Dort wurde in nahezu allen Zimmern das…

Weiterlesen

Bei Spurwechsel nicht aufgepasst

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Leichte Verletzungen hat eine 28-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend davongetragen. Gegen 18.45 Uhr wechselte ein 54 Jahre alter Sattelzug-Fahrer, der auf der B 27 in Richtung Stuttgart unterwegs war, kurz vor der Ausfahrt Stetten mit…

Weiterlesen

Boiler in Brand geraten

FILDERSTADT (lp). Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist am Freitagmittag, gegen 13 Uhr, ein Boiler im Untergeschoss eines Geschäfts in der Aicher Straße in Bernhausen in Brand geraten. Er konnte rasch von der Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften ausgerückt war,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen