Schwerpunkte

Blaulicht

Größerer Rettungseinsatz

06.06.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL (lp). Zu einem größeren Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ist es am Freitagvormittag, ab 10.30 Uhr, in Aich gekommen. Ein 37-Jähriger hatte zuvor offenbar versucht, aus dem zweiten Obergeschoss eines Wohngebäudes in der Straße Im Zeilfeld zu springen, weshalb ein Zeuge den Notruf wählte. Da der Mann von den Einsatzkräften nicht mehr gesehen werden konnte, breitete die Feuerwehr vorsorglich ein Sprungtuch aus. Gegen 13 Uhr konnte der Mann körperlich unversehrt in einer Nachbargemeinde angetroffen und in der Folge vom Rettungsdienst unter polizeilicher Begleitung in eine Fachklinik eingeliefert werden. In den wenigen Minuten zwischen dem Notruf des Zeugen und dem Eintreffen der Polizei hatte der 37-Jährige das Gebäude offensichtlich unbemerkt verlassen.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kuh bei Beuren gefunden

BEUREN (lp). Die Suche nach der seit dem Wochenende von einer Weide im Gewann Torenwiesen fehlenden Galloway-Kuh hat am Montagabend ein relativ glückliches Ende genommen. Das 16 Monate alte Tier konnte gegen 19 Uhr in der Umgebung in einem Waldstück gefunden werden. Allerdings hatte es sich bei…

Weiterlesen

Einbrecher unterwegs

NÜRTINGEN (lp). In ein Wohnhaus in der Metzinger Straße ist im Laufe des Montags eingebrochen worden. Der Einbrecher verschaffte sich im Zeitraum zwischen 8.30 und 18.15 Uhr gewaltsam über eine Tür Zutritt zum Gebäude und suchte nach Stehlenswertem. Erkenntnisse über mögliches Diebesgut liegen…

Weiterlesen

Mehrere Einbrüche aufgeklärt

KIRCHHEIM (lp). Wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls und des Bandendiebstahls ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Kirchheim gegen zwei 15-jährige Jugendliche und einen 18-jährigen Heranwachsenden. Dem Trio wird zu Last gelegt, in den…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen