Blaulicht

Folgenschwerer Irrtum

26.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FILDERSTADT-BERNHAUSEN (lp). Eine 43-Jährige befuhr am Montagmorgen kurz vor 8 Uhr mit ihrem BMW die Talstraße in Bernhausen und meinte, an der Kreuzung mit der Tübinger Straße gelte die Vorfahrtsregel rechts vor links. Die Ampel war außer Betrieb. Im Kreuzungsbereich kollidierte sie mit dem Pkw eines 39-Jährigen, der auf der Tübinger Straße fuhr. Der Mann wurde leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 20 000 Euro.

Content der Polizeipräsidien, übermittelt durch news aktuell.

Bilderstrecken

Blaulicht

Gegen Baum geprallt

NT-NECKARHAUSEN (lp). Glück im Unglück hatte eine 18-jährige Fahranfängerin am Karfreitag. Gegen 4.10 Uhr kam sie unmittelbar nach dem Ortsausgang von Neckarhausen nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie mit ihrem BMW frontal gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der BMW…

Weiterlesen

Mit Inlinern verunglückt

AICHTAL-NEUENHAUS (lp). Ein achtjähriges Mädchen, das mit seinen Inlinern am Donnerstag kurz nach 16 Uhr unterwegs war, wollte im Einmündungsbereich die Schönaicher Straße an einem abgesenkten Bordstein ohne anzuhalten überqueren und stieß gegen einen Mercedes Viano. Das Mädchen wurde durch den…

Weiterlesen

Busfahrer attackiert

UNTERENSINGEN (lp). Weil ein zusteigender Fahrgast im Bereich der Esslinger Straße an der Haltestelle Blumenstraße dem Busfahrer ein bereits abgelaufenes Kurzstreckenticket vorlegte und der Busfahrer daraufhin die Mitnahme ablehnte, ist es zu einem Streitgespräch gekommen. Im weiteren Verlauf…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen