Handball

Marcel Rieger im Interview

08.06.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Marcel Rieger im Interview über sein Karriereende, das große Starterfeld in der BWOL und seine Rolle als Zuschauender.

Welch ein Karriereende: Im letzten Spiel, dem 30:30-Unentschieden gegen den TSV Deizisau, feierte Marcel Rieger mit seinem TSV Wolfschlugen den Aufstieg in die BWOL – Sektdusche inklusive. Foto: Niels Urtel
Welch ein Karriereende: Im letzten Spiel, dem 30:30-Unentschieden gegen den TSV Deizisau, feierte Marcel Rieger mit seinem TSV Wolfschlugen den Aufstieg in die BWOL – Sektdusche inklusive. Foto: Niels Urtel

Sein Großvater Julius Thumm war schon in der Wolfschlugener Handballabteilung aktiv, Marcel Rieger selbst turnte schon als Vierjähriger bei den „Hexenbanner“-Minis auf dem Handballfeld herum. Mit dem Aufstieg in die baden-württembergische Oberliga (BWOL) Anfang Mai hat der 29-jährige Wolfschlugener seine Karriere beendet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Handball

Handball, Zweite Bundesliga der Frauen: Alle Termine

Samstag, 10. September, 19 Uhr

HSV Solingen-Gräfrath 76 – TSV Nord Harrislee (18.15)

SV Werder Bremen – HC Leipzig (18.30)

1. FSV Mainz 05 – HC Rödertal

HL Buchholz 08-Rosengarten – ESV 1927 Regensburg

Kurpfalz Bären – Frisch Auf Göppingen

TG Nürtingen – Füchse Berlin (19.30)

SG Schozach/Bottwartal – SG…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten