Schwerpunkte

Nürtingen

Wie geht es im IBA-Quartier in der Nürtinger Bahnstadt weiter?

14.07.2022 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andreas Hofer, Intendant der Internationalen Bauausstellung, warb mit Blick auf die Baukostenentwicklung und den Zeitdruck für die abgeänderte Konzeptvergabe. Das letzte Wort hat der Gemeinderat Ende Juli.

Die rot umrandeten Flächen werden einer neuen Nutzung zugeführt. Links von den Gleisen ist das IBA-Projekt in der Bahnstadt in Vorbereitung. Rechts befindet sich Gleis 13.  Foto: Holzwarth
Die rot umrandeten Flächen werden einer neuen Nutzung zugeführt. Links von den Gleisen ist das IBA-Projekt in der Bahnstadt in Vorbereitung. Rechts befindet sich Gleis 13. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Wie geht es auf dem Bahnstadt-Gelände weiter? Wird man 2027 bei der Internationalen Bauausstellung in Nürtingen nur in Baugruben schauen? Oder gelingt es durch Änderungen bei der Konzeptvergabe hin zu einem beschleunigten einstufigen Verfahren, Gas zu geben, um auch in Nürtingen in fünf Jahren nachhaltigen Wohnungsbau mit höchsten Klimastandards präsentieren zu können?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Bahnstadt Nürtingen