Schwerpunkte

Zeitungstreff im Kindergarten

Zeitungstreff im Kindergarten startet wieder

22.04.2021 05:30, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Mai startet der „Zeitungstreff im Kindergarten“ – Gestern gut besuchte Projekteinführung im virtuellen Raum

Frühlingszeit ist Projektzeit! Das Projekt „Zeitung in der Grundschule“ ist in vollem Gange, wenn auch weitgehend digital – und ab dem 3. Mai gesellt sich der „Zeitungstreff im Kindergarten“ dazu. Mit von der Partie werden dann über 400 Vorschulkinder aus 32 Kindergartengruppen unseres Verbreitungsgebiets sein. Gestern fand die Einführungsveranstaltung für die Erzieherinnen und Erzieher statt – natürlich im virtuellen Raum, und zum ersten Mal ohne die Projektorganisatorin Anke Pidun von der Dortmunder Agentur Mediaconsulting Team (mct), die den wohlverdienten Ruhestand angetreten hat. Ihren Job hat Tilmann Radix übernommen.

Man kann ja stöhnen und ächzen angesichts der digitalen Zusammenkünfte, die vielerorts den Arbeitsalltag dominieren. Doch man sollte eines nicht vergessen, hielt Tilmann Radix gleich zu Beginn fest: Der virtuelle Raum ermöglicht so wenigstens Zusammenkünfte, die in der Corona-Realität gerade nicht machbar wären. Und so drückten denn gestern alle Verantwortlichen von Marcus Wittkamp vom Projektpartner Bildungsstiftung Kreissparkasse über Senner-Marketingchef Thomas Holzwarth und Projektredakteur Andreas Warausch bis eben hin zu Tilmann Radix ihre Freude darüber aus, das der „Zeitungstreff im Kindergarten“ nach einer abgespeckten Corona-Version im Vorjahr in diesem Jahr wieder in gewohnter Stärke stattfinden kann. So gesellen sich denn im Mai zu den über 6000 Kindern, die seit 2007 schon in den Genuss des Vorschulprojekts kamen, mehr als 400 neue Kinder, die bestimmt bald als treue Fans von Paula Print bezeichnet werden können. Denn die sympathische Zeitungsente wird natürlich auch in diesem Jahr wieder die Kinder treu, brav und traditionell neugierig durch das Projekt führen.

Der Spaß an der Sache steht im Mittelpunkt

Ebenso treu unterstützt die Bildungsstiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen von Anbeginn alle Kinder- und Jugendprojekte der Nürtinger/Wendlinger Zeitung. Marcus Wittkamp freut sich vor allem auch in diesen schwierigen (Corona-)Zeiten über die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die sein Haus mit der Nürtinger/Wendlinger Zeitung zum Wohle der Kinder pflegt. Dabei umfasst das Engagement der Stiftung ein weites Spektrum bis hin zur Aus- und Weiterbildung.

Tatsächlich ist der „Zeitungstreff im Kindergarten“ ein früher Baustein des lebenslangen Lernens, das im Idealfall wie bei unserem Projekt den Lernerfolg über den Spaß an der Sache anpeilt. So unterstrich auch Tilman Radix, dass es das Ziel sei, den Kindern Spaß am Lesen zu vermitteln. Auch oder gerade weil sie noch gar nicht lesen können, soll den Kindern eine positive Einstellung zum Lesen ermöglicht werden. Denn, so Radix: „Lesen ist das Tor zum Wissen.“ Digitale Welt hin oder her.

Spielerisch wird mit der vom 3. bis zum 21. Mai täglich gratis in den Kindergarten gelieferten Zeitung die Annäherung an die Schriftsprache zum Beispiel über das Entdecken der Buchstaben ermöglicht. Zugleich wird mit dem Anbieten vieler Frage- und Themenstellungen durch die Zeitung, die oft zu angeregten Gesprächen führen, die Sprachfähigkeit gefördert.

Selbstverständlich wird dabei die Lebenswelt der Kinder direkt mit einbezogen. Sie finden zusammen mit ihren Erzieherinnen, ihren Eltern oder auch Großeltern nicht nur während des Projekts auf der Kinderseite mit „Paulas Nachrichten“ kindgerechte Texte, Bilder und andere Angebote.

Direkt aufs Projekt beziehen werden sich im kindlichen Zeitungs-Mai aber auch ganz besondere Inhalte, die Paula mit ihrem Team auf ihrer Seite anbieten will. Natürlich wird es unter anderem wie in den vergangenen beiden Jahren wieder einen Starschnitt mit einem Puzzle der Zeitungsente geben. Da kann natürlich jedes kleine und größere Kind mitmachen – ganz unabhängig, ob man denn nun am Projekt teilnimmt oder auch nicht.

Auch wenn man auf den Redakteursbesuch in den Kindergärten oder die Stippvisite im Druckhaus in diesem Jahr Corona-bedingt wird verzichten müssen: Die Verantwortlichen sind davon überzeugt, wieder ein tolles Projektpaket geschnürt zu haben.

Zeitungstreff im Kindergarten

Weitere Nachrichten aus Zeitung im Kindergarten Alle Nachrichten aus Zeitung im Kindergarten