Schwerpunkte

Wendlingen

Einschätzungen von Behörden des Kreises zur Großen Wendlinger Kurve

19.10.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Zuge der Planfeststellung zur Großen Wendlinger Kurve haben auch verschiedene Behörden des Landkreises ihre Einschätzung abgegeben. Ein Augenmerk lag auf der Benzenfurt, auch die Abfuhr des Erdaushubs wurde erwähnt.

Die Benzenfurt plätschert in ihrem Bachbett bis zur Versickerungsstelle, die durch den gelben Stock gekennzeichnet ist. Foto: Just
Die Benzenfurt plätschert in ihrem Bachbett bis zur Versickerungsstelle, die durch den gelben Stock gekennzeichnet ist. Foto: Just

OBERBOIHINGEN/WENDLINGEN. Die Benzenfurt ist ein kleiner Wiesenbach mit einem sehr gut erhaltenen Auwald. Wiesenbäche oder -gräben sind für das Ökosystem nicht etwa verzichtbar, sie stellen Lebensräume für Krebse, Amphibien, Reptilien (Ringelnatter und Vögel wie den Rohrsänger) dar. Insekten, hier seien Libellen, Tag- und Nachtfalter, aber auch Heuschrecken genannt, finden hier ihre Rückzugsgebiete. Zudem stellen diese kleinen Gewässer auch Verbindungen dar, an deren Ufer Pflanzen und Tiere sich ausbreiten können. Der genetische Austausch von Populationen wird so gefördert und führt zur Stärkung dieser häufig auf der Roten Liste aufgeführten Arten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit