Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Stadtbalkon soll kein Provisorium bleiben

07.07.2022 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mehrheit für dauerhafte Sperrung des Teilstücks der Alleenstraße für den Stadtbalkon. Stimmungsbild in den Fraktionen noch uneinheitlich. Ende Juli Abstimmung im Gemeinderat. Bürgerbeteiligung zur Gestaltung wird begrüßt. Lesen Sie auch den Kommentar zum Artikel "Noch Luft nach oben".

Am 26. Juli entscheidet der Nürtinger Gemeinderat, ob die Sperrung der Alleenstraße für den Stadtbalkon zur Dauereinrichtung wird.  Foto: Holzwarth
Am 26. Juli entscheidet der Nürtinger Gemeinderat, ob die Sperrung der Alleenstraße für den Stadtbalkon zur Dauereinrichtung wird. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Eine knappe Mehrheit sprach sich im Verwaltungs-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss am Dienstag für eine dauerhafte Sperrung der Alleenstraße zwischen Steinachdreieck und Kreisverkehr aus. Das Abstimmungsergebnis mit 6 Ja- und vier Neinstimmen sowie einer Enthaltung zeigte indes, dass das Stimmungsbild in den einzelnen Fraktionen noch uneinheitlich ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit