Schwerpunkte

Kultur

Kongeniales Duo beim Nürtinger Meisterkonzert

01.12.2021 05:30, Von Hans-Günther Driess — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trompetenvirtuose Simon Höfele und die Pianistin Elisabeth Brauß lösten beim Meisterkonzert in der Stadthalle Begeisterungsstürme aus.

Simon Höfele und Elisabeth Brauß boten dem Publikum Musikgenuss in höchster Vollendung. Foto: Holzwarth
Simon Höfele und Elisabeth Brauß boten dem Publikum Musikgenuss in höchster Vollendung. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Es war nicht selbstverständlich, dass dieses Konzert noch vor dem befürchteten kulturellen Lockdown stattfinden konnte. Kulturamtsleiterin Susanne Ackermann bewies Durchhaltevermögen und Mut: „Wir sind mit der Umsetzung der 2-G+-Regel auf größtmögliche Sicherheit bedacht und bewegen uns damit absolut im Rahmen der Landesverordnung. Im Vordergrund steht für uns zugleich das Ermöglichen von Kultur, um den jungen, hochtalentierten Musikerinnen und Musikern weiterhin Auftrittsmöglichkeiten zu bieten.“ Fraglos zählen Simon Höfele und Elisabeth Brauß zu den Besten ihrer Generation. Das Duo glänzte mit kongenialem Zusammenspiel und löste wahre Begeisterungsstürme aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Kultur