Fussball

Keine befriedigende Lösung in Sicht

24.03.2020 05:30, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: An einer Fortsetzung der Saison zweifeln laut Umfrage die meisten – auch daran, dass eine „faire“ Wertung möglich ist

Noch gilt der Stichtag des Württembergischen Fußballverbandes (WFV), wonach bis zum 19. April der Spielbetrieb ruht – noch. Die Zweifel, ob dieses Datum zu halten ist, nehmen zu. Die Trainer und Funktionäre in unserer Umfrage rechnen eher damit, dass der Ball in dieser Saison überhaupt nicht mehr rollt.

Der Ball ruht – ob er dieses Jahr überhaupt wieder rollen wird, das steht weiterhin in den Sternen. Fotos: Ralf Just
Der Ball ruht – ob er dieses Jahr überhaupt wieder rollen wird, das steht weiterhin in den Sternen. Fotos: Ralf Just

Home Office kommt für Andreas Broß noch nicht in Frage. Der Trainer des Fußball-Landesligisten TSV Oberensingen übt einen „systemrelevanten“ Beruf aus, wie es dieser Tage heißt. Als Angestellter im Vertrieb einer Großwäscherei ist er mit seiner Firma dafür verantwortlich, dass Altersheime und Krankenhäuser mit frischer und sauberer Bettwäsche beliefert werden. Broß weiß also allzu gut, auf was es in diesen ungewissen Zeiten wirklich ankommt. Über sein Hobby, über „die schönste Nebensache der Welt“, den Fußball, hat er sich zuletzt aber in seiner Funktion als Trainer der TSVO auch seine Gedanken gemacht. „Die Hoffnung ist noch ein Stück weit da, dass es irgendwie weiter geht“, sagt Andreas Broß, „aber ich glaube es eher nicht“, schiebt er nach.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Fußball