Schwerpunkte

Sport

Premiere für die Pokalrunde

23.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tennis: Neuer Verbands-Wettbewerb

Zum ersten Mal hat der Württembergische Tennisbund (WTB) einen Pokalwettbewerb in diversen Altersklassen von der Jugend über die Aktiven bis hin zu den Senioren ausgeschrieben – und das im Premierenjahr mit großem Erfolg. Insgesamt tritt in den Wettbewerben die unerwartet hohe Zahl von 1319 Teams an, die aus insgesamt 421 Vereinen des gesamten württembergischen Verbandsgebiets stammen.

Über 1300 Teams treten an

Ein Team besteht aus mindestens zwei Spielern, das pro Begegnung zwei Einzel und ein Doppel bestreitet. Der WTB-Pokal findet im K.-o.-System mit Nebenrunde auf Bezirksebene statt. Damit sind jeder Mannschaft mindestens zwei Begegnungen garantiert. Die Bezirkssieger spielen anschließend in einer weiteren K.-o.-Endrunde um den Titel des Verbandspokalsiegers. Die einzelnen Altersklassen sind dabei in einen A- und einen B-Wettbewerb unterteilt. Die Partien werden im Zeitraum von Ende Juli bis Ende September ausgetragen. Der Pokalwettbewerb ist ein offizieller Mannschaftswettbewerb und fließt daher regulär in die LK-Wertung der beteiligten Spieler ein. Dies ist neben dem Spaß am Tennissport, der in diesem Sommer trotz der noch bestehenden Kontaktbeschränkungen als eine der wenigen Sportarten schon bereits wettkampfmäßig durchgeführt werden darf, einer der Hauptgründe für die große Resonanz auf die WTB-Pokalrunde. Alle Spieltermine finden sich auf der Internetseite des Verbandes unter www.wtb-tennis.de. pm

Sport

Die Angst geht um

Die derzeit stetig steigenden Corona-Fallzahlen machen den Sportlern arg zu schaffen – Weitere Heimspiele ohne Zuschauer

Die höchste Corona-Alarmstufe wurde ausgerufen, die Beschränkungen für die Menschen im Ländle nehmen zu. Wie sich das Ganze auf den Sport auswirken wird, ist derzeit noch nicht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten