Schwerpunkte

Wendlingen

Der Seegraben in Wendlingen wird zum Vorzeige-Ökoprojekt

15.10.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Landschaftsarchitektin Ines Mändle aus Aichtal plant gemeinsam mit dem Stadtbauamt Wendlingen eine Umstrukturierung der Flächen. Der Bach wird renaturiert, Tiere erhalten einen geschützten Lebensraum.

Landschaftsarchitektin Ines Mändle und Stadtplaner Ulrich Scholder haben sich im Sommer noch einmal ein Bild vom Seebach gemacht. Der hatte damals nach den starken Regenfällen ordentlich Wasser geführt, was am niedergedrückten Gras am Ufer deutlich zu sehen ist.  Foto: Holzwarth
Landschaftsarchitektin Ines Mändle und Stadtplaner Ulrich Scholder haben sich im Sommer noch einmal ein Bild vom Seebach gemacht. Der hatte damals nach den starken Regenfällen ordentlich Wasser geführt, was am niedergedrückten Gras am Ufer deutlich zu sehen ist. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Hier eine Straße, dort ein Wohngebiet, eine Bahnlinie oder ein Gewerbegebiet – in der prosperierenden Region Stuttgart wird es eng. Immer mehr Fläche wird versiegelt. Das heißt auch, dass die Menschen mit ihren Bedürfnissen all den Lebewesen, mit denen sie sich den Platz teilen müssen, ganz schön auf die Pelle rücken. Der dramatische Rückgang der Artenvielfalt, der seit einigen Jahren zu beklagen ist, spricht hier eine deutliche Sprache.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit