Schwerpunkte

Nürtingen

Fluglärm: CDU wendet sich an Kretschmann

28.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger CDU hat einen Brief an den Ministerpräsidenten verfasst

NÜRTINGEN. Die CDU wendet sich wegen der drohenden Mehrbelastung vieler Nürtinger Haushalte durch neue Abflugrouten am Stuttgarter Flughafen an Ministerpräsident Winfried Kretschmann. In dem vom Stadtverbandsvorsitzenden Matthias Hiller sowie vom Fraktionsvorsitzenden Thaddäus Kunzmann gemeinsam verfassten Schreiben drückt die Nürtinger CDU die Sorge aus, dass diese Mehrbelastung für eine spürbare Verschlechterung der Lebensqualität in Oberensingen und Hardt führe, ohne dass in gleicher Weise an anderer Stelle eine Entlastung stattfinde.

Nach Berechnungen werde der Lärmpegel, der in Oberensingen bereits durch die B 313 und die Stuttgarter Straße erheblich sei, auf 70 bis 75 Dezibel steigen. Auch für Hardt entstehe eine deutliche Mehrbelastung an Lärm. Fast 50 Flüge würden, so die Auskunft des Flughafens, über den Tag verteilt ab August 2022 mit der neuen Flugroute starten. Die Tendenz dürfte jedoch steigend sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit