NTZ+ Reportage

Maskenschnitzer Frank Kühfuß aus Frickenhausen: Er schenkt den Narren ein zweites Gesicht

Vom Baumstamm zum fertigen Stück: Der Frickenhäuser Maskenschnitzer Frank Kühfuß gewährt Einblicke in sein altes Handwerk. Von Irina Korff und Ralf Just (Fotos) - Mehr Bilder vom Maskenschnitzer aus Frickenhausen finden Sie in unserer Bilderstrecke.

Frank Kühfuß gewährt Einblicke in sein altes Handwerk
Für den Überblick wird auf der Maske immer wieder angezeichnet, was wo sitzen soll.
Für stabile Masken werden zwei Holzstücke zu einem großen Klotz verleimt.
Frank Kühfuß kauft nur Holz aus der Umgebung.
An dem kleinen, alten Küchentisch sitzt der Künstler und zeichnet mit Bleistift auf einem Papier die Vorlage der Maske.
Hoch konzentriert malt Frank Kühfuß: Die Farbe unterstützt den Ausdruck der Maske.
Die Maske auf der Werkbank neben ihrer Vorlage.
Der Heckschnärrenwächter ist fertig.

In einem Hinterhof in Frickenhausen, klein und unscheinbar, hat Frank Kühfuß seine Werkstatt. „Der Maskenschnitzer“ steht an der Eingangstür. Öffnet man diese, kommt einem ein angenehmer Holzgeruch entgegen. Betritt man die Werkstatt, betritt man eine Welt voller Fantasie, Kreativität und Brauchtum. „Die Kunden sollen in meine Werkstatt kommen und sich wie in einer anderen Zeit fühlen“, sagt Frank Kühfuß.

Die kleine Werkstatt ist eine Welt für sich: Traditionelles, altes Handwerk trifft auf eine gemütliche Atmosphäre. Auf dem alten und abgenutzten Holzboden liegt feiner Holzstaub, an den Wänden hängen verschiedene Holzmasken und Bilder von der Fasnet. Überall lehnen verschieden große Holzstücke an den Wänden. Neben offen verlegten Kabeln und Rohren hängen Leuchtstoffröhren an der Decke. Auch das Mobiliar scheint aus dem vorigen Jahrhundert zu sein.

Draußen steht ein kleiner Junge mit blonden Locken und drückt seine Nase an der Fensterscheibe platt. „Das ist mein kleiner spezieller Freund“, sagt Frank Kühfuß mit einem Lachen und winkt dem Jungen zu. „Er schaut jeden Tag einmal vorbei.“ Etwa in dem Alter des blonden Besuchers, also mit sieben ...

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €
monatlich

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite