Schwerpunkte

Weihnachtsgrüße

Schusswechsel zu Weihnachten

24.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helga und Martin Myers haben schon recht lebhafte Feiertage verbracht

Weihnachten verbrachten Myers schon in den verschiedensten Ländern und Klimazonen.
Weihnachten verbrachten Myers schon in den verschiedensten Ländern und Klimazonen.

In den vergangenen 18 Jahren haben wir das Weihnachtsfest in verschiedenen Städten und Klimazonen in dieser schönen Welt verbracht. Zusammen feierten wir unser erstes Weihnachtsfest in Kairo, wo wir ein einmaliges Erlebnis in einem muslimischen Land mit christlichen Symbolen erlebten. Andere Orte, wo wir unsere Weihnachtszeit verbrachten, waren Abidjan (Elfenbeinküste), Kapstadt (Südafrika), Nouakchott (Mauretanien) und Panama sowie mehrere Orte in den USA.

Die schwierigste Weihnachtszeit verbrachten wir 1999 in Abidjan, wo mein Mann arbeitete. Wir erlebten einen „coup d’état“, zu Deutsch Staatsstreich.

Es fing an mit einem Raub bei Tageslicht in einem großen Supermarkt, der von einer Gruppe von unzufriedenen Soldaten ausgeführt wurde, da sie nicht bezahlt wurden. Vom Erfolg ermutigt, führte dies zu einem weiteren Raub und danach zur Übernahme der Regierung. Plötzlich sah man einen Obergefreiten im Fernsehen, der sagte, er wäre verantwortlich. In den nächsten Wochen war viel Schießlärm zu hören, wobei man schwer schlafen konnte. Gott sei Dank gingen die meisten Schüsse in die Luft. Unsere Satellitenschüssel war allerdings Ziel von mehreren Kugeln.

Die Zeit vom 23. Dezember bis Neujahr wurde zu Hause verbracht. Man wagte sich nur gelegentlich auf die Straße, um Lebensmittel einzukaufen, die immer weniger wurden. Die Soldaten entführten viele Autos, da das Benzin ausging.

Wir versteckten unser Auto zwischen den Büschen im Garten. Unter solchen Umständen muss man feststellen, dass es nicht um Partys geht, sondern dass man sich sicher fühlt und dass man dankbar sein soll, dass wir in unserer Welt nicht unter solchen Umständen leben müssen wie in vielen anderen Ländern und dass man nachdenken soll über die wahre Bedeutung von Weihnachten.

Dieses Jahr verbringen wir die Weihnachtszeit im schönen Aiken/South Carolina, hoffentlich viel ruhiger und mit viel Freude. Allerdings besteht immer die Möglichkeit eines Eissturms, sodass man einige Zeit ohne Strom ist.

Fröhliche Weihnachten aus Aiken/South Carolina an unsere Freunde rund um die Welt und besonders an unsere Freunde in der Nürtinger und Neckartailfinger Gegend.

 

Helga und Martin Myers

Weihnachtsgrüße aus aller Welt

Weitere Weihnachtsgrüße Alle Weihnachtsgrüße