Schwerpunkte

Weihnachtsgrüße

Das Gefühl der Freiheit erfahren

24.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andreas Ebner und Patrik Bauer leben im Van – Die beiden sind begeistert von der Vielfalt der Landschaften

Genießen ihr Leben in der Sonne und im Van: Patrick Bauer (links) und Andreas Ebner
Genießen ihr Leben in der Sonne und im Van: Patrick Bauer (links) und Andreas Ebner

Im Winter ins Warme. Schon seit ich nach dem Abi in Australien war, hat es mir gut gefallen, dem kalten und grauen Winter Deutschlands zu entfliehen. Nachdem ich letztes Jahr meinen Mercedes Sprinter zum fahrbaren Zuhause umgebaut hatte, kündigte ich dieses Jahr kurzerhand meinen Job, um das in Mode gekommene „Vanlife“ auszuprobieren.

Entlang der europäischen Küstenlinie bieten sich tolle Ausblicke.
Entlang der europäischen Küstenlinie bieten sich tolle Ausblicke.

Patrik Bauer, kurz Pat, erklärte sich zum Glück bereit mich zu begleiten, so konnte ich wenigstens einen Teil der vertrauten Heimat mitnehmen, was den Abschied auf unbestimmte Zeit etwas erleichterte. Am 1. Oktober war es dann so weit: Voll beladen fuhren wir los. Erst führte uns unsere Tour durch Deutschland, um Freunde in Berlin, Hamburg und Bonn zu besuchen. Doch nach drei Wochen wurde es immer kälter und die Sehnsucht nach dem sonnigen Süden wuchs in uns.

Von Bonn aus besuchten wir die Düne von Pilat in Frankreich, um dann der Sonne an der Küste entlang zu folgen. Wir schauten Surfern in Nordspanien zu, erkundeten einsame Buchten in Spanien und Portugal, besichtigten die unterschiedlichsten Städte und treffen natürlich viele verrückte und interessante Menschen auf dieser Reise!

Wir sind immer wieder begeistert von den unterschiedlichen Landschaften, die wir erleben dürfen. Von „dicht bevölkert“ über „Touristen-Orte“ bis hin zur puren Natur ist wirklich alles dabei!

Nicht zu selten wundern wir uns, wie abwechslungsreich die Natur in Europa ist und wie viel man sehen kann, wenn man den Weg ohne Zeitdruck zurücklegen darf. Oft entpuppen sich die kleinen unbekannten Plätze als Paradies: Wir kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus!

Die Düne von Pilat war die erste Station außerhalb Deutschlands von Patrick Bauer und Andreas Ebner.
Die Düne von Pilat war die erste Station außerhalb Deutschlands von Patrick Bauer und Andreas Ebner.

Zurzeit sind wir bei einem Freund in Andalusien zu Gast und genießen den Luxus einer warmen Dusche und einer großen Küche. Wir schlafen natürlich immer noch im Van! Es ist ein tolles Gefühl der Freiheit, das wir seit dem Beginn unserer Reise erfahren dürfen: so lange an einem Ort bleiben zu können, wie es uns gefällt und unsere Tage mit den Aktivitäten füllen zu können, auf die wir gerade Lust haben. Ich kann mir nicht viel Schöneres vorstellen, als mit Meerblick und dem Rauschen der Wellen aufzuwachen.

Wir sind jetzt schon fast zwei Monate unterwegs und haben unendlich viele neue Erfahrungen und Eindrücke gesammelt. Jeder Tag ist ein Geschenk und wir wissen nie genau, was uns erwartet. Wir haben noch keine Pläne für Weihnachten, wir lassen uns überraschen, wo das Leben uns hinführt. Allerdings gibt es bestimmt eine kleine digitale Familienfeier.

Wir wünschen euch allen ein frohes Fest und besinnliche Feiertage.

Liebe Grüße
Patrick Bauer und Andreas Ebner

Weihnachtsgrüße aus aller Welt

Weitere Weihnachtsgrüße Alle Weihnachtsgrüße