Region

Viel Auswahl auf den Wahlzetteln

20.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In den Wahlkreisen 60, Reutlingen, und 61, Hechingen-Münsingen, wurden die Landtagskandidaten bekannt gegeben

Im Reutlinger Landratsamt tagte am Dienstag der Kreiswahlausschuss und gab bekannt, welche Bewerber und Bewerberinnen in den Wahlkreisen 60, Reutlingen, und 61, Hechingen-Münsingen, zugelassen werden.

REUTLINGEN (pm). Der Wahlkreis Reutlingen umfasst neben der Stadt Reutlingen unter anderem auch Walddorfhäslach und Pliezhausen. Folgende Bewerber und Bewerberinnen werden für die Landtagswahl am Sonntag, 14. März, zugelassen. Ersatzbewerber und -bewerberinnen werden an dieser Stelle nicht genannt. Grüne: Thomas Poreski, Pädagoge (Reutlingen). CDU: Frank Glaunsinger, Notfallsanitäter (Reutlingen). AfD: Ingo Reetzke, Rechtsanwalt (Reutlingen). SPD: Ramazan Selcuk, Landtagsabgeordneter (Reutlingen). FDP: Regine Vohrer, Unternehmerin (Reutlingen). Die Linke: Günter Herbig, Fachlehrer a. D. (Pliezhausen). ÖDP: Christof Gminder, Diplom-Ingenieur für Umwelttechnik (Reutlingen). Die PARTEI: Sven Oujla, Grafikdesigner, Filmemacher (Kirchentellinsfurt). Freie Wähler: Andreas Weber, Angestellter (Ammerbuch). Die Basis: Sofia El Mestary, Finanzberaterin (Reutlingen). Klimaliste BW: Paul Sigloch, Landschaftsplaner (Reutlingen). W2020: Bewerber: Dr. Hubert Straub, Physiker (Tübingen). Volt: Fabian Walenczak, Wirtschaftsingenieur (Reutlingen).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Landtagswahl 2021