Wendlingen

In drei Monaten ist Bundestagswahl - Änderungen in Wendlingen

28.06.2021 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN. Zur Bundestagswahl am 26. September gibt es einige Änderungen in Wendlingen. Dazu gehört, dass im neuen Kindergarten Ohmstraße erstmals gewählt werden kann. Wegen der beengten räumlichen Situation im Wahllokal Alleenstraße (Altbau) zieht dieses Wahllokal in den Kindergarten Ohmstraße um. Das Wahllokal Evangelischer Kindergarten (Neubau) bleibt wie bisher im Alleen-Kindergarten bestehen.

Angesichts der Pandemie hat die Zahl der Briefwähler zugenommen. Das hat schon die Landtagswahl im Frühjahr gezeigt. Die Stadt Wendlingen geht davon aus, dass dieser Trend bei der Bundestagswahl im Herbst anhält. Es werden wieder drei Briefwahlbezirke gebildet und mit jeweils zehn Personen aufgestockt.

Wahlhelfer und Wahlhelferinnen gehören zur Gruppe der Personen, die mit erhöhter Priorität Anspruch auf eine Corona-Schutzimpfung haben. Die Stadt bietet in diesem Fall an, dass Wahlhelfer als Nachweis ihrer Wahlhelfertätigkeit ein Berufungsschreiben von der Stadt Wendlingen erhalten können.

Unabhängig von der gesetzlichen Bestimmung gewährt die Verwaltung für die ehrenamtlichen Mitglieder der allgemeinen Wahlvorstände und der Briefwahlvorstände eine Entschädigung von 60 Euro. Die Tätigkeit muss allerdings mindestens sechs bis acht Stunden betragen. Der Gemeinderat stimmte dem in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig zu.

Auf Nachfrage von Ursula Vaas-Hochradl (Grüne) sind bis zu einer Woche vor der Bundestagswahl politische Veranstaltungen im Treffpunkt Stadtmitte erlaubt. Diese Regelung hatte die Stadtverwaltung bereits 2017 zur letzten Bundestagswahl auf den Weg gebracht.

Landtagswahl 2021