Schwerpunkte

Wendlingen

Der neue Wendlinger Gemeinderat

28.05.2019 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der Kommunalwahl in Wendlingen verliert die CDU zwei Sitze, Grüne gewinnen ein Mandat hinzu und SPD ist weiter Schlusslicht

Beim Superwahlsonntag wurden die Wähler gleich vier Mal an die Wahlurne gerufen. Stärkste Kraft im Wendlinger Gemeinderat sind jetzt die Freien Wähler, die den höchsten Stimmenzuwachs von 7,8 Prozent verzeichnen können, vor den Grünen mit plus 2,1 Prozent. Sie und die CDU, die zwei Sitze verlor, sind mit jeweils sechs Sitzen künftig vertreten. Deutliches Schlusslicht ist die SPD. Die Ergebnisse aller Gemeinden aus unserem Verbreitungsgebiet finden Sie auf unserer Übersichtsseite zur Kommunalwahl.

WENDLINGEN. Wie in einem Taubenschlag wähnte man sich gestern im Wendlinger Rathaus. Ein Blick in die offenen Büros und in die Flure zeigte geschäftiges Treiben, konzentriert zählende Mitarbeiter, sorgfältig gestapelte Stimmzettel. Im Büro von Wahlleiterin Nicole Fieß war ein ständiges Kommen und Gehen, Kisten mit ausgezählten Stimmzetteln in Briefkuverts verpackt wurden herein- und wieder hinausgeschleppt, irgendjemand hatte immer eine Frage und zwischendrin klingelte das Telefon, doch Nicole Fieß bewahrte Ruhe, beantwortete souverän all das, was an sie herangetragen wurde, und das obwohl bei ihr zum ersten Mal die Fäden bei Wahlen zusammenliefen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wahlen 2019

Wahlen 2019