Nürtingen

Wörth-Areal: Mehr Fragen als Antworten

21.04.2012 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vortrag eines Fachingenieurs zum Hochwasserschutz überzeugte Forums-Vertreter nicht

NÜRTINGEN. In der letzten Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses wollte die Stadt Nürtingen einen besonderen Aspekt der geplanten Wörth-Bebauung beleuchten. Das kritisch eingestellte Forum Wörth befürwortet eine einreihige Bebauung, die gewonnene Fläche könne als Erholungsfläche am Neckarufer dienen und gleichzeitig eine positive Wirkung auf den Hochwasserschutz haben. Dazu gab es einen regen Schriftverkehr zwischen dem Forum, das sich fachlich beraten lässt, und dem Regierungspräsidium, das einen positiven Effekt bei Hochwasser bezweifelt. Man beruft sich auf eigene Experten, vor allem aber auf das Büro Winkler und Partner, das vom Regierungspräsidium mit der Hochwassergefahrenkarte und von der Stadt Nürtingen mit den Planungen entlang des Nürtinger Neckarabschnitts beauftragt ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wörth-Areal