Nürtingen

Für eine grüne Stadt am Neckar

13.11.2017, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fraktionsübergreifender Antrag der Nürtinger Liste/Grüne, SPD und NT 14 zur geplanten Bebauung am Wörth und bei der FKN

Gegen eine zweireihige Bebauung im Gebiet „Wörth östlich“ und einen Hotelneubau am westlichen Neckarufer sprechen sich die Gemeinderatsfraktionen Nürtinger Liste/Grüne, SPD und NT 14 in einem Antrag aus, den sie in der Gemeinderatssitzung morgen, Dienstag, vorlegen wollen.

NÜRTINGEN. Die Diskussion um die geplante Bebauung am Wörth zieht sich schon einige Jahre hin. Viele Nürtinger fordern, dass die Grundstücke an der Wörthstraße nicht zweireihig, sondern nur mit einer Häuserzeile bebaut werden. Das hätte den Vorteil, dass der Freiraum am Neckar breiter wäre. Umsetzen konnte der Investor die Pläne bisher unter anderem deshalb nicht, weil es ohne Hochwasserschutz keine Genehmigung gibt.

Die Bürger wollen Plätze, um den Neckar bewusster wahrnehmen zu können. Dieser Wunsch wurde an die Stadt auch im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (Isek) herangetragen. Bekräftigt wurde der Wunsch, die Neckarufer für die Bevölkerung zu gestalten erneut im Zusammenhang mit einem geplanten Hotelneubau am westlichen Neckarufer. Dort plant ein Investor aus Reutlingen ein Hotel mit Außenbewirtschaftung. Es gibt allerdings eine ganze Reihe Bürger, die sowohl Form und Größe des Hotelneubaus als auch den Abstand des Baukörpers zum Neckar kritisieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Wörth-Areal