Schwerpunkte

Nürtingen

Forum Wörth auf Distanz zu Beteiligung

12.06.2013 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Freiflächenplanung unter Mitwirkung der Bürgerschaft hat für Kritiker der Bebauung Alibifunktion

Bürger sollen bei der Freiflächenplanung für das Wörth-Areal am Nürtinger Neckarufer beteiligt werden. Mitte April wurde das Verfahren vorgestellt. Heute Abend wollen das Stadtbauamt und das beauftragte Landschaftsarchitektur-Büro erste Anregungen öffentlich vorstellen. Die Interessengemeinschaft Forum Wörth distanziert sich indes von diesem Verfahren.

Das jüngste Hochwasser überflutete den Uferweg vor dem Ruderclub sowie dessen Bootshalle und Teile angrenzender Flächen. Foto: Holzwarth
Das jüngste Hochwasser überflutete den Uferweg vor dem Ruderclub sowie dessen Bootshalle und Teile angrenzender Flächen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. In die Glashalle des Nürtinger Rathauses wird heute um 18.30 Uhr zur zweiten Beteiligungsveranstaltung eingeladen. Beim ersten Termin hatte Oberbürgermeister Otmar Heirich noch gehofft, im Zuge dieses Verfahrens auch die Kritiker der mehrstöckigen, verdichteten Wohnbebauung mit ins Boot holen zu können. Doch daraus scheint nichts zu werden. In einer Pressemitteilung erneuert das Forum Wörth seine Kritik und seine Befürchtungen. Das Forum weist darauf hin, dass über die eingereichte Petition noch nicht entschieden sei, und bezweifelt vor allem die Mitwirkungsmöglichkeit. „Es bleibt nicht mehr viel Gestaltungsspielraum“, heißt es in der Mitteilung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Wörth-Areal