Schwerpunkte

Nürtingen

Forum wendet sich an Gemeinderat

14.02.2012 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kritiker der Wörth-Bebauung betonen Wirtschaftlichkeit ihrer Alternative

NÜRTINGEN. Das Forum Wörth, das die zweireihig geplante Wohnbebauung auf dem Wörth-Areal am Nürtinger Neckar kritisiert, wendet sich nun mit einem Schreiben an alle Gemeinderäte. Weil das Forum der Überzeugung ist, mit einem Alternativkonzept auch dem Land Geld für Hochwasserschutzmaßnahmen zu sparen, ging das Schreiben ebenfalls an alle Landtagsabgeordneten des Wahlkreises Nürtingen. Das Forum setzt sich für eine einreihige Bebauung ein. Die gewonnenen Flächen sollen im Hochwasserfall als Puffer dienen und könnten ansonsten als begehbare Grünflächen zu einer positiven Stadtentwicklung beitragen, so die Forums-Vertreter.

In dem Schreiben betont die Bürgerinitiative, dass die im Rahmen der Bürgerbeteiligung „Runder Tisch“ erarbeiteten Lösungsansätze und Empfehlungen nicht in die überarbeitete Planung eingegangen seien. Vielmehr werde das geplante Projekt unter anderem unwirtschaftlicher für die Stadt, weil nun für die Gestaltung von Freiflächen am Museumsplatz und am Ruderclub zusätzlich, und in den Augen des Forums unnötig, Geld ausgegeben werden soll.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wörth-Areal