Schwerpunkte

Nürtingen

Bebauungsplan Wörth gefährdet?

08.01.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Liste/Grüne: Entscheidung über Petition abzuwarten

NÜRTINGEN (pm). In der nächsten Gemeinderatssitzung am 15. Januar soll nichtöffentlich über den Verkauf der städtischen Grundstücke auf dem Wörth-Areal an die Siedlungsbau beschlossen werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinderatsfraktion Nürtinger Liste/Grüne. Dass über den Verkauf entschieden werden soll, bevor der Landtag von Baden-Württemberg über die vom Forum Wörth eingereichte Petition gegen den Bebauungsplan Wörth beraten habe, kann die Fraktion um Dieter Braunmüller nicht nachvollziehen. Zumal der Geschäftsführer der Siedlungsbau geäußert habe, dass er mit dem Kauf der Grundstücke abwarten wolle, bis über den rechtlichen Ausgang der Petition entschieden sei. „Für den OB ist offensichtlich das demokratische Bürgerrecht einer Petition kein Hinderungsgrund für den unverzüglichen Verkauf der Grundstücke“, heißt es in der Pressemitteilung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Wörth-Areal