Schwerpunkte

Nürtingen

Sollte das Denkmal geopfert werden?

07.02.2015 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Initiative sagt: Stadt wollte die Teufelsbrücke loswerden, damit sie weiter Abwasser in die Klinge einleiten kann

Nach langem Kampf gelang es der Teufelsbrückeninitiative, das Baudenkmal Teufelsbrücke zu retten. Doch die Gefahr ist nicht gebannt. Ein Regenüberlauf mit zweifelhafter Genehmigung gefährdet weiterhin Klinge und Brücke durch Erosion.

Wenn Wolfschlugen den Kanal voll hat, läuft das Wasser aus diesem Regenüberlauf und fließt ungeklärt durch die Teufelsklinge in die Aich. Dieses Wasser ist laut Landratsamt mit verantwortlich für die Erosion in der Teufelsklinge. Oben zu sehen ist die L 1205 von Oberensingen nach Wolfschlugen. Foto: bg
Wenn Wolfschlugen den Kanal voll hat, läuft das Wasser aus diesem Regenüberlauf und fließt ungeklärt durch die Teufelsklinge in die Aich. Dieses Wasser ist laut Landratsamt mit verantwortlich für die Erosion in der Teufelsklinge. Oben zu sehen ist die L 1205 von Oberensingen nach Wolfschlugen. Foto: bg

NÜRTINGEN. Wer wo wie viel Abwasser einleiten darf, ist gesetzlich genau geregelt und bedarf einer Genehmigung. Die Teufelsbrückeninitiative prangert nun an, dass die Stadt und die Gemeinde Wolfschlugen jahrelang zu viel Wasser durch den nur vorläufig genehmigten Regenüberlauf 10.3 in die Teufelsklinge geleitet haben. Dieses Wasser soll wesentlich für die Erosion der Klinge und damit den Zerfall der Brücke verantwortlich sein. Die Initiative wirft der Stadt vor, sie hätte die Brücke abbrechen wollen, um weiterhin das Wasser durch die Klinge ableiten zu können. Bilder zeigen eine dramatische Eintiefung der Klinge in den vergangenen zwanzig Jahren. Es ist nicht nur Regenwasser, das die Klinge so ausgewaschen hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Teufelsbrücke