Schwerpunkte

Wendlingen

Planungen zur Großen Wendlinger Kurve in Oberboihingen: Viele Fragen, viel Frust

24.07.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vertreter der Projektgesellschaft Stuttgart-Ulm und des Verkehrsministeriums erläuterten am Mittwoch den Oberboihinger Gemeinderäten die Planungen zur Großen Wendlinger Kurve. Die Bürger fordern eine gekrümmte Wand. Lesen Sie auch den Kommentar zum Artikel "Mehr Bürgernähe wäre schön".

Die Große Wendlinger Kurve ist bereits im Bau. Ein Teil des Tunnelbauwerks entsteht derzeit auf dem Baustellengelände vor den Toren Wendlingens.  Foto: Holzwarth
Die Große Wendlinger Kurve ist bereits im Bau. Ein Teil des Tunnelbauwerks entsteht derzeit auf dem Baustellengelände vor den Toren Wendlingens. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. Etliche Bürger waren am Mittwoch zur Gemeinderatssitzung in die Eintrachthalle gekommen, um sich die Ausführungen von Thomas Christoph (DB) und Pia Okonski-Rübmann (Verkehrsministerium) zum Bau der Großen Wendlinger Kurve anzuhören. Sie erhielten einen Überblick über die Maßnahmen, die notwendig sind, um das zweite Gleis zu bauen, das Regionalzüge auf die ICE-Trasse Richtung Flughafen überleitet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Stuttgart 21 in der Region