Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Gemeinderat hat die Kosten-Kröte beim Hölderlinhaus-Umbau geschluckt

30.07.2020 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trotz gestiegener Kosten bei der Sanierung und beim Umbau des Hölderlinhauses wird die Planung fortgesetzt

Zähneknirschend hat sich die Mehrheit des Nürtinger Gemeinderats trotz Kostensteigerung für die Fortführung der Hölderlinhaus-Planung ausgesprochen. Es gibt kein Zurück auf null, wie von manchen Nürtinger Bürgern gewünscht. Vielmehr soll im September der Umbau beginnen. Zwei Außenwände bleiben stehen. Es wird ein Haus der Bildung und des Erinnerns.

Mit Zustimmung des Gemeinderats sollen im September der Umbau und die Sanierung des Hölderlinhauses beginnen.  Foto: Holzwarth
Mit Zustimmung des Gemeinderats sollen im September der Umbau und die Sanierung des Hölderlinhauses beginnen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Kostensteigerung beim anstehenden Umbau des Hölderlinhauses hat in den zurückliegenden Wochen einmal mehr die Gegner der Aufstockung auf den Plan gerufen. Sanierung im Bestand statt Umbau mit zusätzlichem Dachgeschoss halten manche für die günstigere Variante, ohne dabei den Mehrwert durch die zusätzlichen Räume, die Barrierefreiheit und die Belebung des Hauses im Auge zu haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Hölderlinhaus