Schwerpunkte

Nürtingen

Wie viele Stellplätze braucht die Nürtinger Bahnstadt?

18.06.2020 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausschuss fasste Aufstellungsbeschluss für ersten Bauabschnitt – Konzept für Parkmanagement für angrenzende Quartiere gefordert

Mit dem Aufstellungsbeschluss für den ersten Bauabschnitt im Gebiet Östliche Bahnstadt vollzog der Nürtinger Bau-, Planungs- und Umweltausschuss am Dienstag in der Stadthalle K3N den nächsten Schritt zur Entwicklung des innerstädtischen Quartiers. An der Frage der Stellplätze schieden sich jedoch die Geister.

Für den ersten Bauabschnitt der Bahnstadt (umrandet) fasste der Nürtinger Bauausschuss den Aufstellungsbeschluss. Skizze: Stadtplanungsamt
Für den ersten Bauabschnitt der Bahnstadt (umrandet) fasste der Nürtinger Bauausschuss den Aufstellungsbeschluss. Skizze: Stadtplanungsamt

NÜRTINGEN. Die Bahnstadt soll im Rahmen der Partnerschaft im Netz der Internationalen Bauausstellung IBA im Jahr 2027 ein Vorzeigeprojekt werden. Vorgesehen sind auf 2,5 Hektar rund 230 Wohneinheiten in fünf Mehrgeschosshäusern. In den Erdgeschossen sollen überwiegend Dienstleistung, Gewerbe und Gastronomie Platz finden. Vorgesehen sind sowohl privat finanzierte wie auch geförderte Wohnungen, wobei verschiedene Wohnformen angeboten werden sollen. Auch Bau- und Wohngemeinschaften sind denkbar. Dafür wurde das Konzeptvergabeverfahren gewählt, nach dem die innovativsten Konzepte zum Zuge kommen sollen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Bahnstadt Nürtingen